T 31 F
Touren-Vorderreifen 120/70ZR17 (58W) TL
Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung
Wirtschaftlichkeit
Aktionspreis
108 x verfügbar
T 31 R
Touren-Hinterreifen 180/55ZR17 (73W) TL
Motorradreifen
Trockenhaftung
Nässehaftung
Laufleistung
Handling
Eigendämpfung
Wirtschaftlichkeit
Aktionspreis
58 x verfügbar


Freigabe herunterladen

Bridgestone ergänzt seine Tourensport-Reihe um den T31.
Der T30 Evo wird damit zur 2. Linie, der BT23 zur Budgetreihe und der BT21 fällt 2018 komplett aus dem Programm.

Der T31 wurde, laut Bridgestone, besonders in Sachen Nasshaftung zum Vorgänger verbessert.
Im Handling, Spur- und Bremsstabilität lag der Vorgänger T30Evo bereits an der Spitze der Tourensport-Reifen, trotzdem verspricht Bridgestone auch in diesen Kriterien noch etwas zugelegt zu haben.


Wir werden im Januar 2018 den Reifen vorstellen und auch gleich einen Vergleichstest mit den aktuellen Wettbewerbern machen. Die Erfahrungen stellen wir dann zeitnah hier ein.

Technische Infos:

Vorderrad besitz eine Einkomponenten-Mischung, Hinterrad eine 2- Komponentenmischung (Lauffläche in der Mitte etwas "härter" für eine gute Laufleistung, an den Seiten "weicher" für maximalen Kurvengrip) mit jeweils neuen Silika-Mischungen.

Am Hinterrad wurde die Karkasse so konstruiert, daß die bekannte Stabilität der T30Evo erhalten blieb, sich in Schräglage die Kontaktfläche zur Straße dennoch um rund 7% erhöht. Dies soll, besonders bei Nässe, den Grip erhöhen.


Reifenpreis gilt immer nur für einen Reifen.

 
Video - 1


Video - 2



Der neue T31 eignet sich, für alle Fahrer, die auch öfters mit Sozius unterwegs sind.
Völlig unbeeindruckt von der zusätzlichen Last, lenkt er auch im 2-Personenbetrieb harmonisch ein, das Gefühl für die Lenkung und den Grenzbereich sind bei T31 weiterhin sehr transparent. Das schafft kein anderer aktuellen Tourensportreifen, so ausgewogen.

Vergleichstest hier